RO, FR, DE, IT, ES, EN

In den letzten rund zwanzig Jahren sind die Mehrsprachigkeit und Fragen der sprachlichen und kulturellen Vielfalt sowie das Übersetzen und Dolmetschen in Debatten, Symposien, Seminaren und Konferenzen sowie in zahlreichen Publikationen immer präsenter geworden.

In diesem Zusammenhang spielt das Europäische Observatorium für Mehrsprachigkeit eine Schlüsselrolle als Bindeglied zwischen all diesen Stimmen aus unterschiedlichen intellektuellen und geografischen Horizonten, die sich für die sprachliche Vielfalt einsetzen.

Als Akteure dieser Bewegung haben sich das Observatorium und zwei seiner Hauptpartner, ACAREF (Afrikanische Akademie für frankophone Forschung und Studien) und das Netzwerk POCLANDE (Bevölkerung, Kulturen, Sprachen und Entwicklung), verpflichtet, ein Verzeichnis von Forschern und Forschungsteams zum Thema Mehrsprachigkeit und sprachliche und kulturelle Vielfalt zu erstellen. Diese Datenbank mit einem Maximum an Einzelpersonen und Forschungsteams, die sich mit diesen Themen befassen, soll den Austausch erleichtern, gemeinsame Aktionen ermöglichen und über die europäischen oder afrikanischen Grenzen hinaus nationale und internationale Sichtbarkeit erlangen.

Man hofft auch, dass dies schließlich zu einer internationalen Kartierung der Forschung im Bereich der Mehrsprachigkeit führen wird.

Wir laden Sie ein, Teil dieses Netzwerks zu werden und es um Sie herum bekannt zu machen.

Wenn Sie sich an diesem Netzwerk beteiligen möchten, zögern Sie nicht, sich auf dieser Website zu registrieren, die speziell diesem Netzwerk gewidmet ist.

Übersetzt mit www.DeepL.com/Translator (kostenlose Version)

(Siehe Anweisungen)

 

(Ce site sera dans les prochaines semaines proposé en cinq langues : allemand, anglais, espagnol, français, italien, roumain)

Spitze